Pizzaofenzubehör: So wirst du zum absoluten Pizzabäckermeister

pizzaofen-zubehoer

Eine gut ausgestatte Selfmade Pizzaküche sollte auch über ein entsprechendes Küchenzubehör verfügen, so dass die Pizzazubereitung im Pizzaofen reibungslos abläuft. In dem folgenden Artikel haben wir für dich das wichtigste Pizzazubehör zusammengestellt, das in keiner Küche fehlen darf. An erster Stelle stehen hier

  1. Pizzaschieber
  2. Pizzaschneider

Weiteres äußerst sinnvolles und hilfreiches Pizzaofenzubehör sind:

  • Pizzastein
  • Pizzabackblech
  • Pizzateller
  • Pizzabesteck
  • Grillhandschuhe

Pizzaschieber

Ein Pizzaschieber (bzw. eine Pizzaschaufel) ist das mit Abstand wichtigste Küchenzubehör für deine Pizzazubereitung. Denn mit einem Pizzaschieber kannst du problemlos deine belegte Pizza heil und sicher in den Backofen schieben, oder auf den Pizzastein bzw. deinen Pizzaofen legen, ohne dass deine Pizza auf dem Boden landet. Wer seine Pizza schon mal mit bloßen Händen versucht hat in den Pizzaofen zu schieben, der weiß, dass es ohne Pizzaschieber nicht funktionieren kann.

Auch die große Hitze des Pizza-/Backofens stellt eine erhebliche Gefahr dar, sich zu verbrennen, daher solltest du dir gleich zu Beginn einen entsprechenden Pizzaschieber kaufen.

Pizzaschieber gibt es in verschiedenen Ausführungen, die allermeisten bestehen aus einem Holzstiel und einem Schieber aus Aluminium oder Edelstahl. Traditionelle Pizzaschieber bestehen oft nur aus reinem Holz.

Pizzaschieber kaufen

Wer mit dem Pizzaschieber zuhause in der Küche hantiert, sollte bei der Kaufentscheidung vor allem auf das Handling achten. Gängige Pizzaschieber aus Edelstahl haben meistens einen Holzgriff mit bis zu 85cm Länge. Hier muss man für sich entscheiden, ob man mit einem langen Griff in der eigenen Küche gut hantieren kann oder eher Probleme bekommt.

Auch bei vielen kompakten Pizzaöfen muss der Pizzaschieber etwas kleiner sein, um die Pizza problemlos aus dem Pizzaofen befördern zu können.

Hier empfehlen sich dann eher sog. Pizzaschaufeln aus Holz oder Pizzaschieber mit einem kurzen Griff. Pizzaschieber mit einem langen Griff eignen sich dann eher für einen Pizzaofen im Garten.

In unserer Produktübersicht findest du die besten Pizzaschieber, die zu dir passen.

 TIPP: Übrigens gibt es auch Pizzaöfen, bei denen sind praktische Pizzaschieber bereits im Lieferumfang enthalten.

Pizzaschneider

Wer an einen Pizzaschneider denkt, hat vermutlich das klassische Pizzaschneiderad im Kopf. Ein Pizzaschneider dient in erster Linie dazu, die Pizza zu teilen und kleine handgerechte Pizzaportionen zu schneiden, so kann die Pizza ohne weiteres Besteck mit der Hand gegessen werden.

Ein Pizzaschneider setzt sich zusammen aus einem Griff, verbunden mit einem Schneiderad. Im Prinzip rollt man mit diesem Rad über die Pizza und trennt die Pizza so wunschgemäß auf. Wichtig ist, dass man den Pizzaschneider gut greifen kann und der Griff fest auf dem Schneiderad sitzt, damit man auf diesen leichten Druck ausüben kann und dadurch das Schneiden problemlos funktioniert.

Pizzaschneider oder Küchenmesser?

Jetzt fragst du dich vielleicht, ob ein extra Pizzaschneider in einem Haushalt voller Messer wirklich sinnvoll ist?

Diese Frage lässt sich sehr leicht mit einem Ja absolut beantworten, denn mit einem Pizzaschneider kannst du deine Pizza sehr leicht und schnell schneiden, auch eine knusprige Pizza und ein dickerer Pizzarand sind kein Problem. Auch gerade, wenn du die ofenfrische Pizza (sehr heiß) in mundgerechte Pizzastücke schneiden willst, ist ein Pizzaschneider unverzichtbar.

Pizzaschneider kaufen

Sehr gute Pizzaschneider auf amazon.de *) findest du bereits für weniger als 20 Euro, aber auch in Fachgeschäften und Supermärkten gibt es preiswerte Pizzaschneider zu kaufen

TIPP: Ein Pizzaschneider ist auch eine Allzweckwaffe in der Küche, denn auch das Schneiden von Kräutern, Gemüse und Knoblauch geht mit dem Pizzaschneider ideal.

Pizzastein oder Pizzabackblech

Wer seine Selfmade Pizza lieber im eigenen Backofen zubereiten möchte und über keinen speziellen Pizzaofen mit Pizzastein verfügt, für den ist ein klassisches Pizzabackblech ein guter Einstieg, um erste Erfahrungen zu sammeln.

Wir empfehlen in solchen Fällen aber ganz klar die Anschaffung eines Pizzasteins, denn im Vergleich zu einem Pizzabackblech, gelingt dir auf einem echten Schamotte-Pizzastein eine original Steinofenpizza, schön knusprig und wie bei deinem Lieblingsitaliener.

Bei der Auswahl des passenden Pizzastein sind wir dir in dem nächsten Artikel behilflich, denn auch hier solltest du vor dem Kauf eines Pizzasteins ein paar wesentliche Punkte beachten.

Weiteres Pizzaofenzubehör

Wir empfehlen dir bei deiner Küchenausstattung zunächst den passenden Pizzaschieber und einen guten, scharfen Pizzaschneider zu kaufen. Alles weitere kannst du nach Belieben ergänzen, wie z.B. Pizzabesteck, Pizzateller oder Grillhandschuhe.

Übrigens gehört zu einer gut sortierten Küchenausstattung immer auch eine gute Auswahl an frischen Küchenkräutern.

Welche Küchenkräuter du als Pizzaliebhaber auf jeden Fall immer zuhause verfügbar haben solltest, verraten wir dir auf unserem Pizza-Blog.    


 Lust auf mehr heiße Pizzatipps?

Dann folge uns auf Instagram unter https://www.instagram.com/meineperfektepizza/


Alles rund um die perfekte Pizza! Das könnte dich auch interessieren:


Beliebteste Artikel | Empfehlung:

Weitere Blogartikel:

 Hefeteig richtig aufbewahren - darauf solltest du achten!



empty
Cookie-Einstellungen